Etappe 8: Kastl - Oberwiesenacker

Über die Schweppermannsburg und die Wallfahrtskirche Habsberg zum Kalvariberg

LÄNGE: 15,5 km
ZEIT: 4,0 Std.
STARTORT: Kastl, Parkplatz an der B299
ZIELORT: Oberwiesenacker, Feldkreuz östl. der Ortschaft
HÖHENPROFIL: Summe Steigungen: 327 Meter
Summe Gefälle: 231 Meter

Für diejenigen, die in Kastl einkehren oder übernachten möchten, geht es über die Bundesstraße in den Markt hinein bzw. in einem etwa viertelstündigem Abstecher zur sehenswerten Klosterburg hinauf.

Vom großen Parkplatz an der B299 führt der Weg zunächst über einen asphaltierten Fußweg, später auf Schotter- und Waldwegen weiter in Richtung Pfaffenhofen.

Etwa nach einer halben Stunde erreicht man Pfaffenhofen mit einer weiteren Einkehrmöglichkeit. Gleich an der ersten Abzweigung geht es jedoch schon wieder aus dem Ort hinaus. Ein Wegweiser zeigt den Weg zur Schweppermannsburg, die nur wenige Minuten abseits der Strecke liegt und einen Besuch auf jeden Fall wert ist. Urkundlich erwähnt wird die Anlage im Jahr 1329 als Teil der Besitztümer von Ludwig dem Bayern. In der Folge befand sich die Burg über Jahrhunderte im Besitz der namensgebenden Familie Schweppermann.

An einem Hirschgehege vorbei erreicht man nach kurzer Zeit ein Feldkreuz an einer Weggabelung. Durch den Wald und über Felder und Wiesen kommt man schließlich zum "Gemeindeberg", den man auf naturnahen Wegen mit schönen Ausblicken auf die Kuppenalb im Norden halb umrundet, bevor es bei Oberfeld auf schmalen Pfaden durch das Gehölz nach Holzheim hinein geht.

Auf Feldwegen, am Waldrand und für einen halben Kilometer auf einer schmalen Straße entlang erreicht man schließlich Engelsberg, das mit seinem Namen bereits die Nähe zur Wallfahrtskirche Habsberg erahnen lässt. Leicht ansteigend durch den Wald geht es hinauf zur Wallfahrtskirche Maria Heil der Kranken und damit zum höchsten Punkt am Jurasteig (621 mNN).

Vom Habsberg führt der Weg in Richtung Süden am Umweltbildungszentrum „Haus am Habsberg“ vorbei, einer besuchenswerten Einrichtung, die sicher einen Stopp wert ist. Vorbei am felsdurchsetzten und artenreichen Trockenhang des Schanzberges erreicht man schließlich zunächst Unter- und kurz darauf Oberwiesenacker.

Karte

Zum Vergrößern der Karte bitte klicken.

Einkehr und Übernachtung

Bitte erkundigen Sie sich vorsorglich vor Ihrer Wanderung nach den aktuellen Öffnungszeiten!

Kastl
 
Ferienhaus Schöberlein
Marktplatz 17
Tel.: 09625-1778 u. -668
www.urlaub-in-kastl.de
Übernachtung möglich
Ferienappartment Willner
Klosterbergstraße 18b
Tel.: 09625-249988
www.willner-ferienwohnung.de
Übernachtung möglich
Ferienwohnung Fritscher
Hainthalstr. 48
Tel.: 09625-422   
Übernachtung möglich
Ferienwohnung Stöcklmeier
Hohenburger Str. 23
Tel.: 09625-329
Übernachtung möglichGepäcktransport möglich (ggfs. gg. Gebühr)
Gasthaus "Hiasl"
Klosterbergstraße 7
Tel.: 09625-265
Einkehr möglich Übernachtung möglich
Gasthof "Schwarzer Bär"
Marktplatz 13
Tel.: 09625-562
www.schwarzer-baer-kastl.de
Einkehr möglich Übernachtung möglich
Restaurant Akropolis
Marktplatz 3
Tel.: 09625-9091205
Einkehr möglich
Cappuccino Station
Amberger Straße 26
Tel.: 09625-909436
Einkehr möglich
Privatpension Auer
Hohenburger Straße 46
Tel.: 09625-621   
Übernachtung möglich
Land-gut-Hotel "Forsthof"
Amberger Straße 2
Tel.: 09625-92030
www.hotel-forsthof.de
Einkehr möglich Übernachtung möglichSpeisekarte enthält regionale SpezialitätenLunchpakete möglich (ggfs. nach vorheriger Anfrage)Hundefreundlicher BetriebGepäcktransport möglich (ggfs. gg. Gebühr)
Pfaffenhofen
 
Ferienwohnung Fasoldt
Amberger Straße 15
Tel.: 09625-536
Übernachtung möglich
Gasthaus "Zum Schweppermann"
Amberger Str. 11
Tel.: 09625-254
www.schweppermann.com
Einkehr möglich Übernachtung möglichSpeisekarte enthält regionale SpezialitätenLunchpakete möglich (ggfs. nach vorheriger Anfrage)Gepäcktransport möglich (ggfs. gg. Gebühr)
Hilzhofen
 
Landgasthof Meier
Hilzhofen 18
Tel.: 09186-237
www.landgasthof-meier.de
Einkehr möglich Übernachtung möglich Speisekarte enthält regionale Spezialitäten
Oberwiesenacker
 
Landgasthof Feihl
Kirchenweg 13
Tel.: 09182-396
www.landgasthof-feihl.de
Einkehr möglich Übernachtung möglich
Förderer des Jurasteig